Bei Schädlingen
sofort handeln
Zentrale Auftragsannahme
06443‐8 1 0930

Zentrale Auftragsannahme
06443-8 1 0930

TÜV-ZERTIFIZIERUNG:

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Holzschutzmaßnahmen

Fachwerkhäuser sind gefährdet für holzzerstörende Pilze und Insekten
Fruchtkörper des Echten Hausschwamms (Serpula lacrymans)
Hausbockkäfer
Feuchtemessung zur Ermittlung der Befallsursache
Schwammsanierung im Kelleraum

Statisch verbaute Holzbauteile werden von holzzerstörenden Pilzen und Insekten gefährdet. Während ein Befall mit holzzerstörenden Pilzen immer einen Wasserschaden voraussetzt, können die Trockenholzinsekten Hölzer ab einer Ausgleichsfeuchte von 10% befallen. Der Schutz vor holzzerstörenden Pilzen und Insekten wird durch die DIN 68 800 von 2012, Holzschutz im Hochbau geregelt.

DIN 68 800 Holzschutz im Hochbau

  • Teil 1: Allgemeines
  • Teil 2: Vorbeugende bauliche Maßnahmen
  • Teil 3: Verbeugender Schutz von Holz mit Holzschutzmitteln
  • Teil 4: Bekämpfungs- und Sanierungsmaßnahmen gegen Holz zerstörende Pilze und Insekten

Die wichtigsten holzzerstörenden Insekten sind:

  • Hausbockkäfer
  • Holzwurm (Gemeiner Nagekäfer)
  • Holzwespen
  • Rossameisen
  • Bunter Nagekäfer

Die wichtigsten holzzerstörenden Pilze sind:

  • Echter Hausschwamm
  • Ausgebreiteter Hausporling (Eichenporling)
  • Kellerschwamm
  • Porenschwämme

Die Bekämpfung von holzzerstörenden Insekten und Pilzen unterscheidet sich grundsätzlich!

Holzzerstörende Insekten werden bekämpft, indem die zerstörten Bereiche des Holzbauteils entfernt und die Restquelschnitte chemisch behandelt werden. Sonderverfahren, wie das Heißluftverfahren, Mikrowellenverfahren, Bohrlochinjektagen in Holzbauteile sind möglich. Die Holzschutzmittel basieren auf organischen Verbindungen (z.B. Pyrethroide) oder anorganischen Salzen (Borsalz) und müssen eine Zulassung für den Anwendungsbereich besitzen.

Holzbauteile, die von holzzerstörenden Pilzen befallen sind, müssen regelmäßig ausgebaut werden. Nur in Ausnahmefällen dürfen Holzbauteile, die von holzzerstörenden Pilzen befallen sind im Bauwerk verbleiben. Der Echte Hausschwamm als mauerwerksdurchwachsener Pilz hat bei der Sanierung eine besondere Bedeutung. Bei einem Befall mit dem Echtem Hausschwamm ist nach dem Ausbau der befallenen Hölzer das Mauerwerk pilzwidrig zu behandeln.

Ein besonderes Problem im Holzschutz ist die Tatsache,daß ein Befall in der vergangenheit nicht immer festgestellt wurde, die Befallsspuren (z.B. Fraßgänge im Holz) aber am Holzbauteil zeitlebens zu erkennen sind. Hier spricht man von einem Altschaden, der oft sehr schwer von einem lebenden Befall zu differenzieren ist. Aus diesem Grund sollte vor einer Holzschutzmaßnahme immer eine ausführliche Inspektion mit Befallsermittlung und Beratung durchgeführt werden.

Wir führend Holzschutzmaßnahmen nach DIN 68800-4 durch. Wir können Ihnen Sonderverfahren wie Heißluftbehandlung oder Bohrlochdruckinjektage anbieten.

Vor eine Holzschutzbehandlung führen wir eine Inspektion des Objektes durch. Im anschließenden Beratungsgespräch erläutern wir die Befunde und geben Ihnen eine Einschätzung, ob es sich um einen lebenden Befall handelt oder einen Altschaden. Anhand dieser Ergebnisse Einschätzungen können Sanierungsmaßnahmen empfohlen werden, die uns als Grundlage für die Erstellung eines Angebotes über die Sanierungsmaßnahmen dient. 

Die Inspektionen werden zu einem Festpreis abgerechnet und von unseren Geschäftsführer durchgeführt, der für dieses Fachgebiet von der IHK als Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt wurde.

Unsere Dienstleistung Holzschutz und Bautenschutz im Überblick:

  • Schimmelbekämpfung / Schimmel bekämpfen
  • Schimmelpilzbekämpfung / Schimmelpilze bekämpfen
  • Schimmelsanierung / Schimmel sanieren
  • Schimmelpilzsanierung / Schimmelpilze sanieren
  • Schimmeluntersuchung / Schimmel untersuchen
  • Schimmelpilzuntersuchung / Schimmelpilze untersuchen
  • Schimmelpilzbestimmung / Schimmelpilze bestimmen / Bestimmung
  • Hausschwammbekämpfung / Hausschwamm bekämpfen
  • Hausschwammsanierung / Hausschwamm sanieren
  • Schwammbekämpfung / Schwamm bekämpfen
  • Holzwurmbekämpfung / Holzwurm bekämpfen
  • Hausbockbekämpfung / Hausbock bekämpfen
  • Holzbockbekämpfung / Holzbock bekämpfen

Bei Problemen mit holzzerstörenden Pilzen und Insekten, rufen Sie uns an! Tel. 06443 810930